schliessen
Suchen
Filters
Sie haben keine Artikel im Korb.

Sorry - Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar

Christina Ragettli liest aus ihrem Buch "Von wegen - Eine Frau allein auf der Via Alpina - 2363 Kilometer zu Fuss von Triest nach Monaco". Es gelten die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Corona-Massnahmen. Eintritt Fr. 20.-, Anmeldung erforderlich.

Zum Buch: Christina Ragettli überquert in vier Monaten auf der anspruchsvollen "roten Via Alpina" die Alpen von Triest bis nach Monaco. Die junge Schweizerin wandert allein mit Zelt und Gaskocher im Rucksack auf 2363 Kilometer durch sechs Länder und erlebt dabei einige Abenteuer und verrückte Geschichten, die sie zum Teil an ihre Grenzen bringen. Trotz Schmerzen, Kälte, tagelangem Regen und fast unüberwindbaren Herausforderungen - sie wandert jeden Tag weiter und nennt ihre Erlebnisse fortan Lebenslektionen. Christina Ragettli ist keine Extremsportlerin, sie ist eine gewöhnliche junge Frau, die ihren Traum, eine Fernwanderung zu machen, verwirklicht hat. Ihr Beispiel zeigt, Fernwanderungen sind nicht nur etwas für Puristen, VON WEGEN! Christina Ragettli zeigt, dass es auch mit pink lackierten Nägeln geht.

 

Zur Autorin: Christina Ragettli, Jahrgang 1992 arbeitet im Marketing & Kommunikationsbereich für den Tourismus & Sport und ist Teilzeit-Skilehrerin. Aufgewachsen ist die Schweizerin in den Bündner Bergen, in Flims. Im Sommer 2020 startete sie trotz erschwerten Bedingungen ihr Abenteuer: Einmal den Alpenbogen auf der herausfordernden roten Via Alpina zu durchwandern. Über die Via Alpina bloggte Ragettli regelmässig auf ihrer Webseite und wurde von diversen Schweizer Medien interviewt.

top